Leben in China

Deutsch lehren
Deutsch lehren
14/05/2018
Offene Lehrerstellen
Offene Lehrerstellen
28/08/2018
Show all

Leben in China

Leben in China

Leben in China

Leben in China – Land des Lächelns und des wirtschaftlichen Aufschwungs

China ist gemeinhin als das Land des Lächelns bekannt. In jüngerer Zeit ist China allerdings auch immer mehr als Land der Möglichkeiten und des wirtschaftlichen Aufschwungs in die Medien gekommen. Denn China mit seinem riesigen Binnenmarkt und seinen unzähligen qualifizierten Arbeitskräften liegt voll im Rennen, was Produktion und technische Innovation anbelangt. Längst geht es nicht mehr nur um billige Arbeitskraft und den Export minderwertiger Massenwaren, sondern auch Luxus- und Konsumgüter werden entweder von Firmen in China fabriziert und zusammengebaut, oder aber mittlerweile auch dort entworfen und als eigene Produkte auf den Weltmarkt gebracht. China boomt und ist heutzutage auch immer mehr der Welt aufgeschlossen. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen gerne das Leben in China am eigenen Leib erfahren möchten. Die beste Option ist hierbei sicherlich eine Weile dort zu arbeiten und den Alltag zu erleben.

Denn nur durch Arbeiten und Leben in China, wie es die Chinesen selbst tun, kommt man dem Land und der Kultur wirklich auf die Spur.

Selbstverständlich ist China auch ein immer beliebteres Reiseziel, denn es besitzt eine reiche Kultur und wunderschöne Landschaften und Sehenswürdigkeiten.

Viele Europäer haben zwar eine gewisse Vorstellung und Meinung über das Leben in China, aber vieles ist relativ ungenau und eventuell sogar von Vorurteilen mehr als der Wahrheit geprägt.

Was also besser, um damit aufzuräumen als Leben in China unmittelbar zu erleben z.B. als Deutschlehrer in China?

Einige Fakten über das Leben in China

Der offizielle Staatsname ist Volksrepublik China. Mit einer Fläche von 9.596.960 km² und einer Bevölkerungszahl von 1,362 Mrd. (Stand 2015) hat China eine Bevölkerungsdichte von 140,1 Einwohner pro km² und ist das viertgrößte Land der Welt – nach Russland, Kanada und den USA.

Die Hauptstadt Peking (Beijing) hat ca. 21,5 Mio. Einwohner. Zudem gibt es noch 50 weitere Städte, in denen über 1 Mio. Menschen leben.

Im Norden grenzt China an Kasachstan, die Mongolei und an Russland, im Osten an Nordkorea, das Gelbe Meer und das Ostchinesische Meer, im Süden an Vietnam, Laos, Myanmar, Indien, Bhutan und Nepal und im Westen an Pakistan, Indien, Afghanistan, Kirgisistan und Tadschikistan. Etwa ein Drittel des Landes ist Gebirge, wobei die bekanntesten Gebirgsketten natürlich der Himalaja mit dem 8850 m hohe Mount Everest ist. Nur 10% der Fläche eignen sich für die Landwirtschaft. Die Küste hat eine Gesamtlänge von 18.000 km.

Die Amtssprache ist Mandarin, wobei es allerdings zahlreiche regionale Dialekte gibt. Englisch wird nur teilweise in Geschäftskreisen, sowie in Geschäften, Hotels und von Reiseleitern gesprochen.

In China leben zahlreiche Religionen friedlich nebeneinander her:

  • Buddhismus
  • Taoismus
  • Konfuzianismus
  • Islam
  • Christliche Minderheiten
  • Hinduistische und lamaistische Minderheiten

Leben in China als Deutschlehrer

Eine hervorragende Optionen für das Leben in China ist ganz sicher die Arbeit als Deutschlehrer an Hochschulen und Universitäten. Denn so kommt man ganz unmittelbar mit Land, Leuten und Kultur in Berührung.

Motivierte und zuverlässige Studenten mit einem Bachelor-/Master-Abschluss oder Studenten die sich derzeit in einem Studium (3 Semester) befinden, können sich bewerben. Voraussetzung ist zudem natürlich, dass Deutsch die Muttersprache ist.

Klicken Sie hier für mehr Informationen: Deutschlehrer in China