Reich der Mitte

Offene Lehrerstellen
Offene Lehrerstellen
28/08/2018
Show all

Reich der Mitte

Reich der Mitte

Reich der Mitte

Reich der Mitte

Die Volksrepublik China ist weithin auch bekannt unter dem Namen Reich der Mitte. Allerdings machen sich die wenigsten Menschen Gedanken darum, wo dies herkommt.

Dabei ist die Geschichte und die Entstehung des Namens mindestens ebenso faszinierend, wie das Land selbst.

Gerade für Menschen aus dem industriellen Westen ist China, die chinesische Denkweise, die asiatische Kultur, die verschiedenen Religionen und die Philosophie im Reich der Mitte ein Geheimnis und großer Reiz zugleich. Wer möchte nicht eintauchen in die uns so fremde Kultur?

Entstehung des Namens Reich der Mitte

Schon zur Zeit, als in Europa die antiken Griechen maßgeblichen Einfluss ausübten, existierten auf dem heutigen Staatsgebiet Chinas ein großes Kaiserreich, das fast bis in unsere heutige Zeit bestand.

Allerdings war die Geschichte dieses sagenumwobenen und weltberühmten Kaiserreichs alles andere als geruhsam. Denn die herrschenden Kaiserhäuser mussten immer wieder Armeen von außen und Revolten von innen bekämpfen. Regelmäßig wurden Kaiserfamilien durch neue ersetzt, jede einzelne wird dabei als Dynastie bezeichnet.

Das Kaiserreich nahm dabei den Namen der jeweiligen Dynastie an, z.B.:

  • Han-Dynastie
  • Song-Dynastie
  • Yuan- Dynastie
  • Ming-Dynastie

und so weiter

Allerdings hat sich über all die stürmischen Zeiten die Bezeichnung Reich der Mitte beharrlich gehalten. Das chinesische Wort hierfür ist Zhong Guo. Wörtlich übersetzt bedeutet dies so viel wie Mitteland (ähnlich wie Mittelmeer in Europa): Zhong heißt Mitte, Guo heißt Land, Staat, Reich.

Wie bei uns in Europa im Falle des Mittelmeeres, lag das Reich im Zentrum der bekannten und politisch wichtigen Welt. Das Mittelmeer hatte diese Stellung für das antike Rom, welches zu jener Zeit die Welt beherrschte und sich für den Nabel der Welt hielt. Und genauso hatte das chinesische Kaiserreich für den asiatischen Raum einen zentralen Stellenwert. Außerdem lag das heutige China, bzw. das reduzierte Kerngebiet, geografisch betrachtet in der Mitte vieler kleiner Fürstentümer und Königreiche.

Obwohl oft behauptet wird, dass sich China, nicht zuletzt wegen der Verwendung der Bezeichnung „Reich der Mitteals Mittelpunkt der Welt verstehe, stimmt dies nicht. Denn die Chinesen vertreten traditionell die Meinung, dass alle Staaten gleichberechtigt sind, unabhängig von Größe, geografischer Lage und wirtschaftlicher Bedeutung.

Faszination Reich der Mitte

Allein schon die oben bereits angedeutete Geschichte Chinas mit all den verschiedenen Dynastien, Machtkämpfen und kulturellem Austausch mit anderen Nationen zieht Besucher in ihren Bann. Aber auch handwerkliche und künstlerische Traditionen sowie religiöse Diversität ziehen das Interesse – zu Recht – auf sich.

Aufgrund des kulturellen Reichtums des geheimnisvollen Reich der Mitte kommen deshalb immer mehr Menschen dorthin, um zu arbeiten, dort zu leben und die Kultur, Geschichte, Tradition und Diversität aus erster Hand kennenzulernen.

Eine hervorragende Möglichkeit ist eine Tätigkeit als Deutschlehrer an Hochschulen und Universitäten, denn so erlebt man die Menschen in normalen Alltagssituationen, kann durch die Städte und Dörfer schlendern, das Land im eigenen Rhythmus erkunden und vieles mehr.

Klicke hier für mehr Information! Deutschlehrer in China